Case Study Planung: Casino Baden

ETAAGO erhielt von den CASINOS AUSTRIA AG (CASAG) den Auftrag für die Planung „Erneuerung der Kälteanlage im Casino Baden“. Es stellte sich heraus, dass viele Rahmenbedingungen zu berücksichtigen waren. Die Herausforderungen lagen bei den Schallvorgaben, Platzverhältnissen, der schwierigen Einbringung und der Tatsache, dass jeder Verdichter mit einer eigenen Stromzuleitung versorgt werden musste. Des Weiteren wurde verlangt, dass ein möglichst umweltfreundliches Kältemittel zum Einsatz kommt und dass der Energieverbrauch signifikant gesenkt werden soll. Insgesamt mussten 22 Fabrikate von vielen Kältemaschinenherstellern geprüft werden. Nur zwei Hersteller konnten alle Bedingungen erfüllen. Eine weitere Herausforderung war die erschwerte Umsetzung in 2020 wegen den COVID-19-Auflagen.

ETAAGO plante das Konzept, erstellte die Schemata und Pläne, unterstützte die CASAG im Zuge des behördlichen Einreichungsverfahren, verfasste das Leistungsverzeichnis, welches alle Eventualitäten inkl. Sicherheitskonzept berücksichtigte, unterstützte die CASAG im Zuge der Vergabegespräche, unterbreitete den Vergabevorschlag und übernahm die Rechnungsprüfung sowie die Fachbauaufsicht.

Eine Besonderheit der Ausschreibung war der Echtzeitbetrieb von April bis November (Ende der Kühlsaison). Im Zuge des Echtzeitbetriebes übernimmt der Errichter der Anlage die Betriebsführung, wartet die Anlage und stellt die Anlage so ein, dass ein Höchstmaß an Energieeffizienz gewährleistet wird. Hierfür wurde ein Monitoring System implementiert, welches nicht nur den Verbrauch, sondern auch die Effizienz der Anlage messen kann, was auch heute noch immer außergewöhnlich ist.

Durch all dies und durch eine Fülle von weiteren Einzelmaßnahmen war es möglich, den Energieverbrauch für Strom des Gebäudes (nicht nur der Kälteanlage) nachweislich um 39% zu reduzieren. COVID-19 bereinigt verbleiben immerhin 29% ±2% Einsparung für die Klimatisierung. Berücksichtigt man den geringeren Energieverbrauch, liegt das jährliche CO²-Einsparpotential bei unvorstellbaren 312.110 kg. Das entspricht dem CO²-Ausstoß von 7 Kraftfahrzeugen der Golf Klasse über die gesamte Lebensdauer mit angenommenen 300.000 km, aber dies Jahr für Jahr.

Kältezentrale vor Sanierung

Vor Sanierung Vor Sanierung

Kältezentrale nach Sanierung

Nach Sanierung Nach Sanierung

Zu hohe Energiekosten?
Wir beraten Sie gerne!